Rhein-Main-Taunus - Taunus

Römerturm bei Orlen


Höchste Berge

881,5 m - Großer Feldberg 

  • nach Wasserkuppe auch zweithöchster Berg Hessens 
  • Falkenhof mit Falknerei 
  • Veranstaltungen: Feldberglauf, ältestes Bergturnfest im deutschsprachigem Raum, Radrennen 1. Mai

825 m - Kleiner Feldberg

  • Taunusobservation mit Erdbebenwarte 
  • weitere Messstationen 
  • Sternwarte 
  • am Fuß Weiltalweg 
  • ehemaliges Kastell Kleiner Feldberg

798 - Altkönig

  • der Gipfel besteht aus Taunusquarzit 
  • zwei ehemalige Ringwälle um den Gipfel 
  • archäologischer Lehrpfad

701 m - Weilberg

  • oberhalb von Niederreifenberg


Berge Rheingau-Taunus/Wiesbaden

  • 619 m - Kalte Herberge bei Rüdesheim 
  • 618 m - Hohe Wurzel bei Bleidenstadt - mit Fernmeldeanlage 
  • 592 m - Hohe Kanzel westlich von Niedernhausen 
  • 580 m - Hallgarter Zange 
  • 580 m - Erbacher Kopf 
  • 539 m - Rassel - WI 
  • 504 m - Hundskopf 
  • 499 m - Großer Lindenkopf 
  • 492 m - Buchwaldskopf 
  • 440 m - Kellerskopf bei WI-Naurod 

Empfohlener Beitrag

Floorballspieltage 2017/2018